Tennisheim

Am 09.Dezember 1970 treffen sich in der Klausdorfer Gastwirtschaft " Zur Linde" Walter Jürß, damals Gemeindevertreter, der damalige 1. Vorsitzende des TSV Klausdorf Werner Bombor und Gertrud und Gunther von Arend, Hannelore und Manfred Deubel, Gerda und Manfred Jendrach, Elfriede Loesch, Sabine Meißner, Robert McCormack, und Günter Polakowski. Sie beschließen, eine Tennisabteilung zu gründen und sich dem TSV Klausdorf anzuschließen.


Am 18.01.1971 gründen 27 Personen die "Fördergemeinschaft Tennis im TSV Klausdorf", verabschieden eine Satzung und wählen einen Vorstand mit Walter Jürß als 1. Vorsitzenden. Die Mitglieder des TSV Klausdorf stimmen auf der Jahreshauptversammlung 1971 der Aufnahme der neuen Abteilung zu.Am 04.07.1980 erfolgt die Trennung vom TSV Klausdorf. Der Tennisverein Tennis-Club Klausdorf e.V. wird am 21.11.1980 im Kreissportverband Plön und am 17.12.1980 im Landessportverband Schleswig-Holstein aufgenommen. 
In der Mitgliederversammlung am 21.01.1972 beschließen 47 von 56 Mitgliedern den Bau von 4 Tennisplätzen mit Porplastik-Belag und den Bau eines Tennisheimes. 
Günther Rahn wird 2. Vorsitzender. Der Spielbetrieb beginnt am 18.06.1972. Das Tennisheim wird Ende 1974 fertig, am 31.01.1975 findet die erste Jahreshauptversammlung im eigenen Heim statt.


1975 hat der TCK bereits 294 Mitglieder, davon sind 81 Mitglieder Jugendliche! 1978 wird Günther Rahn 1. Vorsitzender. 
Ab 01.11.1979 kann auch im Winter in der eigenen Tennishalle auf zwei mit Teppichboden ausgelegten Plätzen gespielt werden.
1981 erfolgt die Umrüstung der Tennisplätze auf Sand und 1986 wird ein fünfter Sandplatz gebaut. Im Jahr 1989 wird das Tennisheim um den Küchenanbau erweitert.


Im Jahr 1996 feiert der TCK mit seinen inzwischen über 300 Mitgliedern das 25jährige Jubiläum des Vereins. Seit 1996 war Hans-Georg Güttler der 1. Vorsitzende des TCK.
 Am 13. März 2002 übergibt Hans-Georg Güttler nach sechsjähriger Amtszeit den Vorsitz an Reiner Gosch, dem mit 28 Jahren bisher jüngsten 1. Vorsitzenden des TCK.

 

Reiner Gosch gab sein Amt am 16.2.2010 ab. Der Posten des 1. Vorsitzenden blieb ein Jahr lang vakant, der geschäftsführende Vorstand bestand somit aus dem 2. Vorsitzenden und der Schriftwartin. Auf der Jahreshauptversammlung vom 1. 2. 2011 stellte sich der bisherige 2. Vorsitzende, Dirk Schmieden, zur Wahl, sein Nachfolger auf dem Posten des 2. Vorsitzenden wurde Stephan Stender. Im Februar 2011 feierte der TCK sein 40-jähriges Bestehen.